Bildungsangebot

Online: Qualifizierung - JETZT?!

Das Thema Digitalisierung hat Einzug in alle Lebensbereiche erhalten und damit auch in die berufliche Ausbildung.

In Rahmen des Projektes Netzwerk Q 4.0 entwickeln wir Qualifizierungsangebote für den digitalen Wandel in der Ausbildung. Wichtig ist uns dabei, die zu fragen, die es angeht: SIE!

Vormittag – Berufsbildposition 5:

Die Novellierung der M+E-Ausbildung trägt bspw. durch die Einführung der Berufsbildposition 5 (Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit) dieser Entwicklung Rechnung.

  • Sind die Ausbilder*innen dafür bereits ausgebildet?
  • In welchen Themenfeldern bedarf es einer Weiterbildung?
  • Wie kann diese aussehen und wie in die betrieblichen Abläufe integriert werden?

Im ersten Teil unseres Online-Workshops möchten wir aus Ihrer beruflichen Praxis Impulse einfangen und uns mit Ihnen über alle Fragestellungen des digitalen Wandels im Ausbildungsprozess austauschen. Daraus wollen wir gemeinsam Ideen für Qualifizierungsangebote für Ausbilder*innen ableiten. Lernen Sie dabei die agile Methode Design Thinking kennen und anwenden. Diese bietet Raum, gewohnte Gleise zu verlassen und kreative Lösungen für komplexe Sachverhalte zu finden. 

Zielgruppe: Ausbilder*innen, Ausbildungsleiter*innen, Personaler und Standortverantwortliche

Nachmittag – Additive Fertigung/ 3D-Druck: 

Durch die Einführung der optionalen Zusatzqualifikationen (z.B. Digitale Vernetzung, Programmierung, Prozessintegration, Additive Fertigung) wird der digitale Wandel in der Ausbildung der Metall- und Elektrobranche ebenfalls manifestiert.

Für die wählbare Zusatzqualifikation "Additive Fertigung" der Metallberufe (inkl. Mechatroniker) haben wir ein Konzept für ein erstes Weiterbildungsangebot entwickelt. Das stellen wir Ihnen vor und wollen dazu gern mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Zielgruppe: Ausbilder*innen und Interessierte am Thema Additive Fertigung

Ablauf digitaler Workshop "Digitalisierung in der Ausbildung der Metall- und Elektrobranche"

9:00 Uhr: Technik-Check

9:30 – 12:30 Uhr: BERUFSBILDPOSITION 5 – Digitalisierung in der Ausbildung Teil 1

  • Einführung Projekt Netzwerk Q 4.0
  • Novellierung M+E Berufe – Pflicht und Kür
  • Umsetzung in der Ausbildung – wo stehen wir?
  • Lösungsansätze

Mittagspause

13:00 Uhr: Technik-Check

13:30 – 16:00 Uhr: ADDITIVE FERTIGUNG – Digitalisierung in der Ausbildung Teil 2

  • Einführung ins Thema
  • Vorstellung des ersten Prototypen eines Qualifizierungsangebotes – Austausch
  • Ausblick – wie weiter?

Bei Rückfragen stehen Ihnen gern Evelyn Brinzan und Gitta Pöge zur Verfügung: Q4.0@bsw-mail.de oder 0351 42502-90/-56.

Diese Runde ist offen für Anwender, Experten und auch für Interessierte, die bisher noch keinen Zugang zur Additiven Fertigung/ 3D-Druck haben.

Durch die Projekt-Finanzierung des BMBF sind alle Angebote für Sie KOSTENFREI.

Hinweis: Die Webinare werden kompakt in ca. 1 Stunde durchgeführt. Zeit für Ihre Fragen besteht am Ende des Webinares.


Termine
  • 26.01.21, 12:00 - 13:00 Uhr
  • 03.02.21, 12:00 - 13:00 Uhr

 Für diesen Kurs können auf Anfrage individuelle Termine vereinbart werden.

Anbieter
bsw gGmbH
Ort
Ruhiger Arbeitsplatz
Arbeit, zu Hause oder unterwegs
Sie absolvieren den Kurs Online
Ansprechpartner
Patrick Millies
QCG@bsw-mail.de
+49 351 42502-52
Preis
0,00 EUR (umsatzsteuerbefreit) pro Teilnehmer

zurück zur Übersicht